Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Lars Kepler - Flammenkinder

Klappentext des Buches: Sundsvall: In einer Einrichtung für schwer erziehbare Jugendliche werden ein Mädchen und eine Betreuerin brutal ermordet. Als entdeckt wird, dass ein anderes Mädchen verschwunden ist, scheint klar, dass sie die Morde verübt hat. Was rätselhaft ist: Niemand will etwas gesehen haben. Da meldet sich eine verzweifelte Frau: Ihr Auto wurde gestohlen, wahrscheinlich von dem geflohenen Mädchen - und auf dem Rücksitz saß ihr vierjähriger Sohn! Kommissar Joona Linna muss unter Hochdruck ermitteln.

Ich bin zufällig über dieses Buch gestolpert. Ein Krimi wie man erlesen kann aus dem Klappentext. Ohne vorher groß im Internet zu schauen, habe ich einfach drauf los gelesen... und war sofort gefesselt. Das Buch las sich flüssig, war spannend (ich wusste zwar, dass das eine Mädchen zu unrecht beschuldigt wurde, kam aber nicht auf den wahren Täter) und was ich ziemlich gut fand, waren die kurzen Kapitel! Letzteres animierte mich komischerweise immer weiter zu lesen... "Ach, komm ein Kapitel noch... eins noch... und nur noch das eine!" Der Kommissar Joona Linna hat eben auch mal so seine eignen Methoden und packt als eigentlich nur Beobachter selber mit an (oder springt in den kalten Fluss am Staudamm). In sich war die Handlung schlüssig für mich und ich hatte das Buch flott durch.

Wie sich dann beim Lesen durch Recherche herausstellte, ist dieses Buch der 3. Band um die Reihe des Kommissar Joona Linna. Inhaltlich hat es mir keinen Abbruch getan, dass ich die ersten beiden Bücher nicht kenne, die Geschichte an sich versteht man trotzdem. Eventuell hat man einfach mehr Hintergrundwissen zu Linna, wenn man die anderen beiden Bände auch kennt. Nach dem dieses Buch so klasse war, werde ich die anderen auch lesen.

Lars Kepler ist übrigens ein Autorenehepaar aus Schweden. Die Skandinavier haben das echt drauf mit den Krimis (siehe Millenium - Trilogie von Stieg Larsson).

4.5.15 19:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen