Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Nora Roberts - Sturm Trilogie

bestehend aus:

Band 1: Insel des Sturms

Band 2: Nächte des Sturms

Band 3: Kinder des Sturms

Klappentext des Buches (Teil 1):Aidan Gallagher kehrt nach Jahren des Reisens in sein kleines irisches Heimatdorf zurück, um den Pub seines Vaters zu übernehmen. Wie magnetisch wird er von einer unbekannten, schönen Frau – Jude Murray – angezogen. Vorsichtig beginnt er, die Fremde mit Geschichten von den Geheimnissen Irlands zu umwerben. Und bald stellt Jude fest, dass dieser Mann mit den Augen eines irischen Sturms sie nicht nur fasziniert, sondern auch auf tiefe, rätselhafte Weise ihre Seele berührt …

Vorweg: Ich bin begeisterte Leserin von Nora Roberts Romanen. Sie schreibt fürs Herz und man kann eigentlich alle ihre Trilogien / Tetralogien sehr gut lesen. Aber auch wenn ich viele ihrer Bücher schon gelesen habe, stechen nur wenige heraus und bleiben mir im Gedächtnis. Die Sturm - Trilogie spielt in Irland und die Autorin weiß es die tolle Landschaft von Irland zu beschreiben. Mit hinzu kommen hier die Geschichten und Legenden, die zu diesem Land gehören und es entsteht eine zauberhafte Liebesgeschichte. Auch wenn in manchen Abschnitten nicht immer alles so ganz realistisch ist, finde ich, macht gerade dieser Teil etwas märchenhaftes aus und welche Frau mag keine Märchen mit Liebesgeschichte und Happy End? ;-) Wenn man Teil 1 gelesen hat, kann man natürlich erahnen, worum es in den anderen beiden Bänden geht. Aber alle Trilogien / Tetralogien von Roberts sind so aufgebaut und ein gewisses Maß vorhersehbar, aber mir persönlich macht das nichts aus. Wenn man Liebesgeschichten mit etwas Märchen mag, dann sollte man hier ruhig mal zu langen. :-)

1.7.15 21:11

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen